Schloss und Park Ettersburg, Weimar

Reisetipps und Fotos zu Schloss und Park Ettersburg in Weimar

22

Schloss und Park Ettersburg

Nutzen Sie auch Bilder Schloss und Park Ettersburg, den Stadtplan Schloss und Park Ettersburg oder Hotels Nähe Schloss und Park Ettersburg.

Schloss und Park Ettersburg liegen bei Ettersburg auf dem Ettersberg (474 m), einem und Parlang gestreckten Höhenzug nördlich von Weimar.

Herzog Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar, der gern in den Wäldern des Ettersbergs jagte, ließ sich das Schloss in Anlehnung an das Dorf Ettersburg (heute reichlich 500 Einwohner) in den Jahren 1706-1712 als dreiflügliges, schmuckloses Gebäude errichten. 1722 fügte er das dreigeschossige so-genannte Neue Schloss hinzu. Sein Neffe und Nachfolger Ernst August ließ 1728-1740 das Schloss umbauen und eine Freitreppe davor setzen.

Nach dem Regierungsantritt Herzog Karl Augusts benutzte die Herzoginmutter Anna Amalia das Schloss 1776-1780 als Sommersitz. Hier traf sich ihr literarisch-musischer Kreis, dem u. a. Wieland, Goethe, Herder, der Märchenerzähler Johann Karl August Musäus und die Schauspielerin Corona Schröter angehörten; auch das Weimarer Liebhabertheater trat hier auf. Nach 1780 verlagerte sich der Sommersitz nach Tiefurt, wo der Gutshof umgebaut worden war und im Tal der Ilm eine Parkanlage im englischen Stil entstand, die nach Plänen des Landschaftsarchitekten Eduard Petzold und Ratschlägen des "Parkfürsten" Hermann von Pückler-Muskau vervollkommnet wurde.

Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nahmen Großherzog Carl Alexander und Großherzogin Sophie die musische Tradition des Schlosses wieder auf.

In den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Schloss Ettersburg vernachlässigt und verfiel. Es ist heute in baufälligem Zustand. Zwar wurden Maßnahmen zur Sicherung der Bausubstanz ergriffen, doch eine umfassende Sanierung war aus finanziellen Gründen bisher nicht möglich. 1999 wurde eine vor 250 Jahren geschlagene Schneise im Park wieder freigelegt. Sie ermöglicht den Gang vom Schloss zum ehemaligen KZ Buchenwald.

Durch Studenten, Kinder des Ortes Ettersburg, Freiwillige und kulturell interessierte Menschen wurde Schloss und Kirche vor dem gänzlichen Verfall während der DDR - Diktatur bewahrt. Erhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten an der Stiftskirche wurden seit 1984 durchgeführt. Das Kirchenschiff wurde 1985 - 88 unter schwierigsten Bedingungen rekonstruiert. Der Förderverein, der nach der Wende in das Schloss einzog, schaute bis 1988 nur zu. Tatkräftige Unterstützung fehlte völlig.
Schon während der Bauzeit 1985-88 war die Kirche ein Treffpunkt für vielfältige kulturelle Veranstaltungen und stand unter ständiger Beobachtung der Staatssicherheit.

Ein Förderverein, der sich unter dem Namen Kuratorium Schloss Ettersburg bereits 1990 gegründet hat, organisiert seither ein vielfältiges Veranstaltunsprogramm, dass mit unterschiedlichsten künstlerischen Mitteln auf den Ort Bezug nimmt. Das Kulturbüro LaRete betreibt seit 2004 im Schloss ein Projektbüro und ist vor Ort Ansprechpartner. Eine Dauerausstellung zur Schlossgeschichte ist ganzjährig zu besichtigen. Schlossführungen sind auf Anfrage möglich.

2003 beschäftigten sich Schüler des Weimarer Hoffmann-von-Fallersleben-Gymnasiums im Rahmen des Projektes denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule der Deutschen Stiftung Denkmalschutz mit der Ettersburg.

Im November 2005 wurde das Schloss von der Klassik Stiftung Weimar mittels Erbbaurechtsvertrag für zunächst 55 Jahre an das BiW Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e. V., einen gemeinnützigen Verein, übergeben. Das BiW BAU will im Schloss eine Akademie für Fach- und Führungskräfte im Bereich Bauplanung und Baumanagement ansiedeln.

Anfang Juli 2006 begannen die Bauarbeiten zur Revitalisierung des Objekts. Um einen reibungslosen Bauablauf zu gewährleisten, wurde das Schloss für alle anderen Interessen geschlossen (nur das ebenfalls auf dem Gelände befindliche Cafe Schwarz ist als Ausflugslokal weiterhin geöffnet). Die reine bauliche Sanierung soll knapp 9 Mio EUR kosten und um den Jahreswechsel 2007/2008 herum abgeschlossen sein. Schirmherr des umfangreichen Projektes ist Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus.

Weblinks

51_01_56.62_N_11_16_26.24_E_type:landmark_region:DE-TH

Stadtplan Schloss und Park Ettersburg

Schloss und Park Ettersburg Weimar Stadtplan

Im Augenblick gefragte Weimar-Hotels

Pension Mariposa - Design Chambers Bildaufnahme
Obere Schlossgasse 3, 99423 Weimar
EZ ab 50 €, DZ ab 56 €
Asbach Appartements Weimar Bild
Asbachstraße 10a, 99423 Weimar
EZ ab 53 €, DZ ab 54 €
Leonardo Hotel Weimar Bild
Belvederer Allee 25, 99425 Weimar
EZ ab 65 €, DZ ab 65 €
Pension Hinz & Kunz Bildansicht
Bertuchstr. 5, 99423 Weimar
EZ ab 39 €, DZ ab 74 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Weimar

Hotel suchen

Reservieren Sie Ihr passendes Angebot jetzt auf Citysam ohne Buchungsgebühren. Gratis zur Reservierung gibt es auf Citysam unseren E-Book Guide!

Landkarte von Weimar

Durchsuchen Sie Weimar und die Region durch unsere übersichtlichen Landkarten. Per Straßenkarte finden Sie Attraktionen und Hotels.

Touristenattraktionen

Hintergrundinformationen von Schillerhaus Weimar, Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar, Bauhaus-Museum, Goethe-Schiller-Denkmal und zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten findet man innerhalb des Reiseführers dazu.

Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Schloss und Park Ettersburg in Weimar Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.